27.4.: Stadtführung „Erlangen Anders“ / Alternative guided tour with English translation

Erlangen anders – die alternative Stadtführung für Erstsemester und Interessierte
26.4.2015 – 18.00 – Au­di­max

Will­kom­men in Er­lan­gen: Einer ehe­ma­li­gen „ab­so­lu­tis­ti­schen Plan­stadt“, zahl­rei­chen Stu­den­ten­ver­bin­dun­gen und Bur­schen­schaf­ten und einem jähr­li­chen 2-wö­chi­gen Mas­sen­be­säuf­nis (be­kannt unter dem Namen Berg­kirch­weih).

„Kann ja hei­ter wer­den“ denkst du? Kann es sogar, denn neben oben ge­nann­ten, gibt es in Er­lan­gen trotz­dem viele Mög­lich­kei­ten, seine Frei­zeit an­ders zu ver­brin­gen und sich zu en­ga­gie­ren.

Die etwas an­de­re Stadt­füh­rung von führt seine Be­su­cher_innen fern­ab üb­li­cher Tou­ris­tentou­ren und be­trach­tet Alt­be­kann­tes und we­ni­ger Er­forsch­tes der Stadt Er­lan­gen mit neuen Blick­win­keln. Aber auch ab­seits der „nor­ma­len“ Rou­ten des stu­den­ti­schen Le­bens wol­len wir euch Al­ter­na­ti­ven im Nacht- wie Kul­tur­le­ben bie­ten. Neben Par­tys, Kunst und Ge­schich­te stel­len wir zudem Mög­lich­kei­ten vor am hoch­schul­po­li­ti­schen Leben teil­zu­neh­men, das sich ja nicht bei den Fach­schafts­in­itia­ti­ven(FSIen) er­schöp­fen muss. Doch soll­tet ihr euch vor allem wäh­rend der Füh­rung aus­tau­schen und Kon­tak­te knüp­fen kön­nen. End­sta­ti­on ist das „Selbst­ver­wal­te­te Ju­gend- und Kul­tur­zen­trum“, wo es „Vega­ne Essen für Alle“ geben wird.